Nico Robin

Nach unten

Nico Robin

Beitrag  Nico Robin am Fr März 11, 2011 9:52 pm

ALLGEMEINES

NICO ...............................
............................... ROBIN

NAME: Nico Robin
ALTER: 30
BERUF: Piratin, Archäologin
KOPFGELD: 80.000.000 Berry

GRUPPE: Strohhut Bande


PERSÖNLICHKEIT:
Aufgrund ihrer Vergangenheit ist Robin ein eher kühler Charakter. Sie zeigt nur selten ihre Gefühle und bleibt in fast allen Situationen relativ gelassen. Nur ab und an lässt sie diese Fassade auch einmal fallen und zeigt den anderen wie sie sich im Moment fühlt. Zu ihres doch recht neugierigen Art kommt noch eine gewisse Furchtlosigkeit hinzu, welche sie nutzt um neue Gegenden zu erkunden und sich auch einmal auf recht seltsame Abenteuer mit Ruffy begibt, wie es mit den „Geisterschiff“ der Fall war. Zu Robins liebst Beschäftigungen zählen vor allem das Lesen von Büchern und Kaffee oder Tee trinken. Dank der Bibliothek auf den neuen Schiff kann sie dies nun zu ihrer Freude dort ebenfalls tun. Von Franky wurde ihr auf Thriller Bark unterstellt, dass sie in der Lage wäre eine dauerhafte negative Stimmung zu verbreiten, jedoch bleibt dies Ansichtssache.


AUSSEHEN && FÄHIGKEITEN


AUSSEHEN:
http://www.opwiki.de/wiki/Nico_Robin:

Nico Robin ist eine junge, schlanke Frau, mit schulterlangen, schwarzen, strähnigen Haaren, die sie stets offen trägt. Sie ist mit 1.88m für eine Frau ziemlich groß. Außerdem ist sie mit 28 Jahren das drittälteste Mitglied der Strohhutbande. Robin trägt einen Pony, in welchem stets ein kleiner Spalt zu sehen ist. Wie auch ihre Freundin Nami wechselt sie ihre Kleidung des öfteren. Sie hat blaue Augen und eine kleine Nase, welche sie von ihrer Mutter geerbt hat. Außerdem hat sie helle Haut und ziemlich lange Beine. In einer FPS informierte Oda die Leserinnen und Leser über ihre Oberweite, welche mit 99cm die größte der Strohhutbande ist.
Sie trägt meist figurbetonte Kleidung und hat eine Vorliebe für dunkle Klamotten, so sind ihre Kleidungsstücke meist schwarz oder dunkel. Trotzdem trägt sie in einigen Kapiteln helle Tops. In der Regel sind diese Kleidungsstücke tief ausgeschnitten. Außerdem trägt sie stets einen Armreif am linken Oberarm. Dieser Armreif besteht aus einer Art goldenen Münze, die mit zwei lilafarbenen Bändern befestigt ist, von welchen das untere der beiden Bändern weiße Fransen hat.
Während ihrer Zeit in der Baroquefirma trug sie stets einen Cowboyhut.


FÄHIGKEITEN:
Robin hat von der Flora-Flora-Frucht gegessen. Diese ermöglicht es ihr in einen bestimmten Umkreis überall ihre Körperteile in unbegrenzter Anzahl wachsen zu lassen. So kann sie, wie in Thriller Bark dargestellt, für kurze Zeit fliegen, wenn sie mit vielen Händen auf ihrem Rücken zwei Flügel formt. Die Anwendung der Teufelsfrucht erfordert allerdings je nach Menge und Zweck der Anwendung eine gewisse Anstrengung, weshalb sie diese nur begrenzt lange halten kann. Jedoch macht Robin ihre physische Schwäche durch die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten und der dadurch entwickelten Attacken wieder wett.
Des weiteren ist Robin in der Lage die Porneglyphen zu lesen.
Zudem besitzt sie ein sehr ausgeprägtes Allgemeinwissen über Menschen, deren wichtigsten Organisationen und über die Welt allgemein.
Robin geht überlegt und strategisch vor, weshalb sie immer erst einmal die Lage observiert bevor sie selbst eingreift.


Einige Angriffe von Nico Robin:
Dos Mano, Clutch hierbei wird der Kopf des Gegners mit zwei Armen nach hinten gedrückt.
Seis Fleurs, Twist, hierbei wird der Gegner mit sechs Armen umschlungen und ihn werden anschließend zahlreiche Gelenke ausgekugelt und verdreht.
Seis Fleurs, Clutch, hierbei wird der Gegner von sechs Armen umfasst. Zwei fixieren die Beine, zwei ziehen den Kopf am Kinn nach hinten und die letzten Beiden ziehen die Arme nach hinten. Von diesen Angriff kann sie beherrscht sie auch mit mehr oder weniger Armen, wodurch die Auswirkungen variieren können.
Seis Fleurs, Slap, hierbei lässt sie auf dem Gegner 6 Arme wachsen. Diese schlagen dann nacheinander unaufhörlich auf den Gegner ein.
Once Fleurs, Slam, hierbei lässt sie elf Arme am Gegner wachsen und greift ihn dann an, indem sie ihn heftig zu Boden schleudert und dann weiter zudrückt.
Veinte Fleurs, Calendula , hierbei lässt Robin an jedem ihrer Arme jeweils 10 Arme wachsen, die sich wie Blütenblätter einer Blume anordnen. Hierdurch schafft sie mehr Fläche, die einen gegnerischen Angriff abschwächen oder abwehren soll.
Treinta Fleurs, Strangle, eine Hand wächst nah an der Schulter aus dem Rücken, umklammert den Hals des Gegners mit dem Arm und drückt dann ruckartig zu, sodass der Gegner durch Strangulation kampfunfähig gemacht wird.
Cien Fleurs, Wing, hierbei lässt sie ganz viele Hände aus ihrem Rücken wachsen, sodass es aussieht, als wenn Sie Flügel bekommen würde. Mit diesen "Flügeln" kann sie sich allerdings nur 5 Sekunden in der Luft halten.
Ojos Fleurs, hierbei lässt Robin mit Augen bewachsene Arme wachsen.
Oreja Fleurs, dabei ist es keine Attacke im eigentlichen Sinn, sie verwendet es eher, um Gespräche zu belauschen.


WAFFEN:
Von sonstigen Waffen ist bei ihr nichts bekannt.


ZIELE & TRÄUME:
Robins Traum ist es, das sagenumwobene Rio-Porneglyph zu finden und zu entziffern, damit sie die Wahre Geschichte erfährt.


SONSTIGES

PRÄGENDE EREIGNISSE:
http://www.opwiki.de/wiki/Nico_Robin:

Ihr Leben in Ohara
Robin wurde als Kind oft ausgeschlossen und wegen ihrer seltsamen Teufelsfrucht oft als Monster betitelt. Sie lebte bei ihrer Tante, deren Mann und Tochter. Von der Familie wurde sie als Küchenhelferin missbraucht... Außerdem ging sie immer in den Baum der Allwissenheit und schaffte dort ihre Doktorandenprüfung, was bedeutete, dass sie sich nun Archäologin nennen durfte. Als erste Aufgabe möchte sie nach der Wahren Geschichte forschen, was ihr Professor Kleeblatt jedoch sofort untersagt, weil es verboten sei.
Einige Zeit später wurde ein Riese an den Strand gespült, welcher von Robin versorgt wurde. Er gab sich als Hagwar D. Sauro zu erkennen. Er war geschockt, als Robin ihm von seiner Mutter erzählte. Kurz darauf erreichte ein Schiff der Marine Ohara, um die dort lebenden Archäologen zu eliminieren. Robin rannte zum Baum der Allwissenheit, um die Wissenschaftler zu warnen, jedoch wurde sie ignoriert. Erst als das Schiff anlegte bemerkten die Archäologen die Gefahr.
Schließlich fand Spandine, der damalige Direktor der CP9, eine verborgene Kammer mit einem Porneglyph unter dem riesigen Baum. Professor Kleeblatt wollte die Weltregierung umstimmen, damit Ohara nicht zerstört wird. Er erzählte über die Forschungsfortschritte und die Forschung an den Porneglyphen. Als er dann den Namen des antiken, vergessenen Königreichs aussprechen wollten, gaben die 5 Weisen, die per Teleschnecke zugeschaltet waren, der Befehl, Kleeblatt zu erschiessen. Jedoch überlebte er den direkten Schuss. Er starb jedoch später entweder an seinen Verletzungen oder durch den Buster Call.

Der Buster Call
Nachdem Nico Olvia sich als Robins Mutter zu erkennen gab, vertraute sie das Leben der jungen Robin ihrem ehemaligen Widersacher, Vizeadmiral Sauro, an. Der desertierte Vizeadmiral versuchte nun, Robin zu retten, wurde dabei jedoch von einer Kugel genau im Gesicht getroffen. Er setzte Robin ab und übte Rache an dem Marineschiff, indem er es aus dem Wasser hob und zerstörte. Er bat Robin, so schnell wie möglich das Evakuierungsschiff zu erreichen, damit sie überlebe. Spandine gab jedoch den Befehl sie nicht an Bord zu lassen.
Kurz darauf explodierte auf Befehl von Vizeadmiral Sakazuki das Evakuierungsschiff. Sauro bat nun Vizeadmiral Kuzan, Robin gehen zu lassen. Er war damir einverstanden, da Sauro vor dessen Austritt aus der Marine, sein Freund war, und er ihm seinen letzten Wunsch erfüllen wollte. Er erschuff eine Rinne aus Eis, indem Robin ungehindert zu nächsten Insel flüchten konnte. Währenddessen war Ohara vollständig ausgebrannt. Schließlich wurde sie für die Versenkung der 6 Schlachtschiffe verantwortlich gemacht, obwohl Sauro schuld war.

Der Eintritt in die Baroque-Firma
Mit 24 Jahren erreichte Nico Robin das Königreich Alabasta, wo Sir Crocodile sie anheuerte, ihr Partner zu werden. Da das Krokodil schon lange hinter den Plänen der antiken Waffen her war, es aber niemand gab, der die wichtigen Porneglyphe entschlüsseln konnte, außer Robin, machte er sie schließlich zu seiner Vize-Chefin. Von dort an nannte sie sich Miss Bloody Sunday.

Alabasta - Der Kampf gegen die Strohhutpiraten
Als die Strohhutbande auf dem Weg nach Alabasta war, um mit Vivi das Land vor seinem Untergang zu retten, tauchte Robin das erste mal auf, indem sie als Miss Bloody Sunday den Strohhüten einen Eternal-Port nach Alabasta gab. Allerding wurde dieser schon kurz darauf von Ruffy zerstört, sodass die Strohhüte einen Umweg über Little Garden nehmen mussten.
Als die Strohhüte bereits nach Rainbase vorgedrungen waren, lockte sie die Piraten, welche bereits das Casino betreten hatten, in eine Falle: Einen Käfig aus Seestein. Währenddessen hatte die Agentin das Dach des Casinos erreicht, wo sie auf Vivi und Peruh traf. Sie erklärte Vivi, dass sie ihren Leibwächter getötet hatte. Peruh wollte sie daraufhin bestrafen, jedoch gelang es ihm nicht, da Miss Bloody Sunday ihm vorher das Rückgrat brach.
Später, nachdem Ruffy seinen Kampf gegen Sir Crocodile verloren hatte, steckte ihn das Krokodil in einen großen Treibsandsee. Erst als es Ruffy nicht mehr gelang sich zu befreien, und er vom Treibsand verschlungen wurde, erschien Miss Bloody Sunday, welche ihn rettete, da sie mehr über das mysteriöse D. in seinem Namen erfahren wollte. Ruffy konnte ihr auf ihre Fragen jedoch keine Antwort geben.
Kurz vor der Vollendung der Operation Utopia gingen Sir Crocodile, Miss Bloody Sunday und König Kobra gemeinsam in das Mausoleum von Arbana, um das dortige Porneglyph zu entschlüsseln. Die Agentin begann die Geschichte Alabastas vorzulesen, jedoch wollte Sir Crocodile nur wissen, wo sich die antike Waffe Pluton befindet. Obwohl auf dem Porneglyph genau beschrieben war, wo genau sie zu finden war, erzählte Robin ihrem Boss, dass über derartiges nichts auf dem Porneglyph stehe. Aufgrund dieser herben Enttäuschung bedankte sich der Boss bei seiner Partnerin und griff sie nun an, da er keine Verwendung mehr für sie hatte.
Währenddessen hatte auch Ruffy das Mausoleum betreten. Dieser begann einen erbitterten Schlagabtausch mit Sir Crocodile, welchen er letztendlich auch gewinnen konnte, jedoch stürzte das nunmehr instabile Mausoleum ein. Ruffy, welcher sich bereits mit Kobra zur Flucht bereit gemacht hatte, fragte auch Robin, ob er sie retten solle. Sie lehnte jedoch ab, da sie nun den Sinn ihres Lebens verloren hatte, da sie dort das Rio Porneglyph vermutet hatte. Ohne zu zögern nahm Ruffy jedoch auch Robin mit nach draussen.
Später trat sie der Strohhutbande bei, indem sie sich auf der Flying Lamb versteckt hatte, und Ruffy nach einer Mitgliedschaft fragte..

Skypia
Nachdem die Strohhüte Alabasta verlassen hatten, hieß das neue Ziel: Skypia. Sie segelten sie südlich von Jaya, wo sie ein Knock-Up-Stream in den Himmel schoss. Die Strohhüte machten sich nach einigen Schwierigkeiten mit dem Gesetz auf, die goldene Stadt zu finden. Schließlich teilten sie sich auf, um das Gebiet zu erkunden. Robin entdeckte auf ihrem Weg eine alte Ruine, die mit Bäumen überwuchert war. Außerdem war auf ihr eine Geschichte eingemeisselt. Nachdem Robin die Geschichte, die auf den Ruinen stand, gedeutet hatte, erschien Yama, der Obergefreite-
Schließlich kam es zum Kampf. Robin war dabei zunächst klar im Nachteil, da sie um jeden Preis verhindern wollte, dass die Ruinen um sie herum durch den Kampf zerstört werden. Letztendlich konnte Robin Yama durch einen Trick besiegen. Als Enel in der goldenen, jedoch längst verwitterten, Stadt auftauchte stellten sich Gan Fort, Zorro, Viper und Robin dem Gott, waren jedoch unterlegen. Nachdem Ruffy den Kampf gegen den Gott gewonnen hatte, stürzte die Goldene Glocke zurück in den Upper Yard. Als Robin die Glocke genauer untersuchte, fand sie ein Porneglyph in deren Fuß, welches besagt, dass alle Porneglyphe zusammen das Rio Porneglyph ergeben. Außerdem fand sie eine Schrift des Piratenkönigs: Gol.D Roger.

Das Treffen mit Admiral Blauer Fasan
Nachdem die Strohhüte Skypia verlassen hatten, trafen sie auf Foxy, den Silberfuchs. Er forderte die Piraten zu einem Davy Back Fight auf. Obwohl er fiese Tricks benutzte, konnte er von Ruffy nach einigen Schwierigkeiten geschlagen werden.
Nachdem die Strohhüte den Davy Back Fight gewonnen hatten, lud sie Tondjit zu sich nach Hause ein. Dort stand jedoch ein großer Mann, den Tondjit zunächst nicht bemerkte. Nachdem der Mann über Robins körperliche Veränderung erstaunt war, zuckte Robin zusammen und fiel auf den Boden. Der Mann war Admiral Ao Kiji, der als einer der 5 Vizeadmiräle vor 20 Jahren den Buster Call auf Ohara geleitet hatte. Nachdem sich die anderen Strohhüte kampfbereit gemacht hatten, klärte Robin sie über die Hirarchie in der Marine, und über die 3 Admiräle, zu denen auch Ao Kiji zählt, auf. Er fragte Tondjit, ob er ihn zu einer anderen Insel bringen soll.
Alle fragten sich, wie das ohne Schiff möglich sei, wurden jedoch umgestimmt, als der Admiral zur Küste ging, und einen Teil des See mit samt einem Seekönig gefrieren lies. Nach seiner Demonstration berichtete er den Strohhüten über Robin, und dass sie ein wahres Teufelsmädchen sei. Jede Organisation, der sie beigetreten war, sei mittlerweile ausgelöscht worden. Nun wurde auch Robin wütend und griff den Admiral an, dieser zeigte sich jedoch unbeeindruckt, zerbrach in zwei Teile. Durch seine Logia-Kraft überlebte er unverletzt. Auch Ruffy, Sanji und Zorro griffen ihn an, wurden jedoch, genau wie Robin, nacheinander ausgeschaltet. Als Ao Kiji zum für Robin tödlichen Faustschlag ausholen wollte, stellte sich ihm Ruffy in den Weg, Lysop brachte die komplett eingefrorene Robin aufs Schiff. Während die Piraten versuchten, Robin wieder aufzutauen, verlor Ruffy den Kampf gegen den Admiral. Jedoch lies er ihn am Leben, da er ihm für die Entlarvung von Crocodiles Vorhaben dankbar war. Schließlich machten sie sich nach einer viertägigen Genesungsphase auf, die nächste Insel anzusteuern.

Water 7
Drei Tage später erreichten die Strohhutpiraten Water 7, die Stadt des Wassers. Nami, Ruffy und Lysop machten sich auf, ihren Schatz von Skypia in Geld umzutauschen, während Robin, Chopper und später auch Sanji shoppen gingen. Robin und Chopper entdeckten einen Buchladen, in den Chopper auch gleich stürmte. Währenddessen begegnete Robin einer maskierten Person, die ihr "CP9" zuflüsterte. Als Chopper aus dem Buchladen kam, musste er erstaunt feststellen, dass Robin verschwunden war.
Als Eisberg nach dem Attentat auf ihn wieder aufgewacht war, beschrieb er den Attentäter, dessen Beschreibung auf Robin passte. Als sich die Arbeiter der Galeera nun mit Ruffy und Nami anlegten, da diese, wie Robin auch, zur Strohhutbande gehörten, stritt Ruffy ihre Mitgliedschaft ab, da er nicht akzeptierte, dass Robin dahinter steckt. Daraufhin verbreitete sich das Gerücht, dass die Strohhüte das Attentat auf Herrn Eisberg begangen hatten.
Am nächsten Tag suchten Chopper und Sanji erneut nach Robin, fanden sie auch. Jedoch erklärte Robin, dass sie aus der Strohhutbande ausgestiegen sei, und dass sie für das Attentat auf Eisberg verantwortlich sei, und dass sie das Attentat den Strohhüten zuschieben wolle. Danach begann das zweite Attentat auf Eisberg, diesmal präsentierten sich die Attentäter maskiert. Als sie ihre Gesichter enthüllten, musste Eisberg feststellen, dass einige seiner engsten Vertrauten unter den Attentätern waren. Auch Robin war anwesend, sie sollte Eisberg töten. Auch Ruffy, Chopper, Nami und Zorro erreichten Eisbergs Zimmer, wurden jedoch schnell kampfunfähig gemacht.
Am Abend der Aqua Laguna sollte Robin nach Enies Lobby überstellt werden, und wurde daher von der CP9 in den Seezug begleitet. Während Sanji es schafft, den abreisenden Seezug zu erreichen, verpassten Nami und die anderen Strohhüte die Abfahrt. Da kein Schiff der Aqua Laguna standhalten konnte, bat Oma Cocolo den verzweifelten Strohhüten an, sie mit dem zweiten Seezug, dem Rocketman nach Enies Lobby zu fahren. Sie willigten glücklich ein und begannen zusammen mit einigen Galeera-Arbeitern und der Franky Family, deren Boss Franky ebenfalls überführt werden sollte, ihre Reise nach Enies Lobby.

Enies Lobby
Während Ruffy, Nami, Zorro, Oma Cocolo, die Galeeras und die Franky Family die Verfolgung des Seezuges aufgenommen hatten, wollten Sanji, Sogeking und Franky Robin befreien, was sie selbst jedoch verweigerte, und außerdem von der CP9 unterbunden wurde.
Kurze Zeit später erreichten sowohl der Puffing Tom, als auch der Rocketman Enies Lobby. Ruffy stürmte sofort die Insel. Währenddessen gingen seine Mitstreiter systematischer vor und überwanden zunächst alle Hindernisse und besiegten die dort stationierten Soldaten. Ruffy gelang es währenddessen das Gerichtsgebäude zu erklimmen, in dem auch Robin und Franky saßen. Auf dem Dach traf er auf Bruno, gegen den er nun zu kämpfen begann. Mit Gear 2 gelang es Ruffy den Agent zu besiegen. Später standen alle CP9-Agenten den Strohhüten gegenüber. Die Piraten schworen, Robin zu befreien, was die CP9 um jeden Preis verhindern wollte. Schließlich erinnerte sich Robin an ihre Vergangenheit auf Ohara und an ihren Freund, Hagwar D. Sauro. Plötzlich brach sie in Tränen aus und schrie laut, dass sie Leben wolle, und weiter mit den Strohhüten segeln wolle.
Ruffy gab Sogeking den Befehl, die Flagge der Weltregieurng abzuschiessen, was bedeutete, dass er der Weltregierung den Krieg erklärte. Neu motiviert stürmten die Strohhüte nun das Gerichtsgebäude, wo sie gegen die CP9 antraten. Zorro kämpfte gegen Ecki, Sanji gegen Jabura, Nami gegen Kalifa, Chopper gegen Kumadori, Franky gegen Eule, sowie Ruffy gegen Rob Lucci. Gleichzeitig lief der von Spandam ausgelöste Buster Call auf Enies Lobby an.Die Kämpfe gewannen die Strohhüte, die nun Robin retten konnten. Einzig Ruffy kämpfte noch gegen Lucci. Währenddessen hatte der Buster Call auf Enies Lobby begonnen. Während dem erbitterten Schlagabtausch zwischen Ruffy und Lucci, kämpfte der Rest der Strohhüte nun gegen die Buster Call Flotte, und die in Massen anströmenden Marinesoldaten. Schließlich gelang es dem Strohhutkäpt'n, Lucci zu besiegen, bevor er selbst kampfunfähig zu Boden krachte.
Als die Strohhutbande umzingelt war, tauchte plötzlich die Flying Lamb auf, sodass die Strohhutbande flüchten konnte. Auch die Galeeras und die Franky Family brachen auf. Spandam war empört, dass die Strohhüte gewinnen konnten, und befahl sie abzuschiessen, jedoch brach ihm Robin im gleichen Moment das Rückgrat.Auf dem Rückweg brach die Flying Lamb schließlich in zwei Teile, da sie zu stark beschädigt war. In einer rührenden Szene verabschiedeten sich die Piraten von ihr und wurden von der Galeera abgeholt. In einer riesigen Party feierten die Strohhüte, die Franky Family und die Galeeras ihren Sieg. Währenddessen traf Robin erneut auf Ao Kiji. Einige Tage später, nachdem das neue Schiff fertiggestellt war, reiste die Strohhutbande wieder ab. Lysop hatte sich für seine Fehler entschuldigt und wahr ebenfalls wieder mit dabei. Außerdem trat Franky den Strohhüten bei, sodass sie nun zu acht waren.


SCHREIBPROBE:
siehe Shiki

__________
WER IST DAS AUF DEM AVATAR?:
Nico Robin aus One Piece

MULTICHARAKTERE:
Shiki
avatar
Nico Robin

Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 11.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nico Robin

Beitrag  PORTGAS D. ACE am Fr März 11, 2011 9:59 pm

Hallo Nico,

also ich muss ganz klar sagen: Abgelehnt. Wieso? Weil du einfach die sachen aus dem One Piece Wiki kopiert hast. Wir wollen aber das DU die sachen selber augschreibst, damit wir sehen ob du den Chara kennst und ob du für den Chara gewachsen ist.

In anderen Worten: Aussehen und Prägende Ereignisse selber schreiben und zwar mit EIGENEN Worten. Das einfach aus dem Wiki zu kopieren finde ich persönlich einfach unerhört auf gut Deutsch gesagt. Die anderen geben sich mühe, schreiben es selber mit eigenen Worten, also gilt dasselbe auch für diesen Cahrakter.

Ich verschiebe dieses Thema auf "Unfertige Bewerbungen".

Liebe Grüße
Ace

______________________
{"reden", denken//NPC}
avatar
PORTGAS D. ACE
FIRE [FIST]

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 02.01.10

Benutzerprofil anzeigen http://uniconrpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Nico Robin

Beitrag  Nico Robin am Fr März 11, 2011 10:24 pm

Yep, mach das.

Ich bin anscheinend in das falsche Topic hineingerutscht, das alles war mehr als Platzhalter gedacht, da ich noch am Ausarbeiten bin. Sämtliche Zitate sind für mich zur Orientierung, da ich ansonsten einen eigenen Chara erschaffe der nur den gleichen Namen wie Nico hätte.

Also sorry für die Umstände.
avatar
Nico Robin

Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 11.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nico Robin

Beitrag  PORTGAS D. ACE am Fr März 11, 2011 10:49 pm

Achso dann ists ja gut ^^

______________________
{"reden", denken//NPC}
avatar
PORTGAS D. ACE
FIRE [FIST]

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 02.01.10

Benutzerprofil anzeigen http://uniconrpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Nico Robin

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten